Datenschutz

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir, ADVANT Beiten, freuen uns über Ihr Interesse an unserem Internetangebot und möchten Ihnen den Aufenthalt auf unserer Internetpräsenz so angenehm wie möglich gestalten. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie daher über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und Ihre diesbezüglichen Rechte.

A. Verantwortliche Stelle / Datenschutzbeauftragter

Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dieser Internetpräsenz sind wir Verantwortlicher im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO.

Sie können uns wie folgt erreichen:

BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Ganghoferstraße 33
80339 München

Tel.: +49 89 35065-0
Fax: +49 89 35065-123
E-Mail: munich@advant-beiten.com

Gesetzliche Vertreter: Philipp Cotta, Dr. Thomas Drosdeck, Dr. Detlef Koch, Dr. Guido Krüger, Dr. Hans-Peter Mechlem, Frank Oprée, Oliver Schwarz, Prof. Dr. Hans-Josef Vogel, Dr. Christian Ulrich Wolf

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie per E-Mail an: Datenschutz@advant-beiten.com

Diese Datenschutzerklärung gilt für die vorliegende, von uns betriebene Internetpräsenz (nachfolgend auch "Website") sowie weitere nachfolgend beschriebene Verarbeitungstätigkeiten im Zusammenhang mit Werbe- und Kommunikationsmaßnahmen unserer Kanzlei. Sollten von unserer Website aus Angebote anderer Anbieter ("Drittangebote") erreichbar sein, so gilt unsere Datenschutzerklärung für diese Drittangebote nicht. In diesem Fall sind wir auch nicht für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen solcher Drittangebote verantwortlich i.S.v. Art. 4 Nr. 7 DSGVO.

B. Art und Umfang der Datenverarbeitung im Einzelnen

1. Verarbeitung von Zugriffsdaten

Art und Zweck der Verarbeitung:

Sie können unsere Website besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir speichern lediglich folgende Zugriffsdaten in sogenannten Server-Logfiles:

  • Hostname des zugreifenden Rechners,
  • IP-Adresse (anonymisiert),
  • Datum und Uhrzeit des Websiteaufrufs,
  • Browsertyp,
  • Betriebssystem,
  • Referrer-URL (also die zuvor von Ihnen besuchte Website).

Die IP-Adresse kann ein personenbezogenes Datum sein, weil es unter bestimmten Voraussetzungen möglich ist, damit durch Auskunft des jeweiligen Internetanbieters, die Identität des Inhabers des genutzten Internetzugangs in Erfahrung zu bringen. Von uns wird die IP-Adresse jedoch ausschließlich in anonymisierter Form gespeichert und verarbeitet, so dass diese dann keinen Personenbezug mehr hat.

Empfänger:

Die vorstehenden Daten machen wir der für uns als Auftragsverarbeiter tätigen Webagentur zugänglich, die damit für uns Leistungen im Bereich der Webanalyse erbringt.

Speicherdauer:

Die vorstehenden Daten werden gelöscht, sobald sie für ihren Verarbeitungszweck nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die Daten, die nur der Bereitstellung der Website dienen, grundsätzlich der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der weiteren Daten in Logfiles ist dies nach spätestens 30 Tagen der Fall.

2. Datenverarbeitung zur Bearbeitung Ihrer Anfragen

Art und Zweck der Verarbeitung:

Wir verarbeiten diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie uns bei einer Kontaktaufnahme mit uns, insbesondere per E-Mail, freiwillig mitteilen.

Diese Daten werden nur für diese Korrespondenz mit Ihnen und zu dem Zweck verarbeitet, zu dem Sie uns die Daten jeweils im Rahmen dieser Kommunikation überlassen haben, wie z.B. zur Bearbeitung Ihrer Anfrage oder um auf Ihren Wunsch mit Ihnen Kontakt aufzunehmen.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung erfolgt dabei auf Basis Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Soweit die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Ihre Anfrage hin erforderlich ist, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Speicherdauer:

Nach vollständiger Erledigung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf ggf. bestehender Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir anderweitig ein Recht zur Speicherung haben.

3. Newsletter

Art und Zweck der Datenverarbeitung:

Wenn Sie auf unserer Website die Zusendung der von uns angebotenen E-Mail-Newsletter anfordern, verarbeiten wir folgende (personenbezogene) Daten:

  • E-Mail-Adresse
  • Auswahl der Themen, zu denen Sie Newsletter erhalten möchten
  • Bestätigung, unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben
  • Datum & Uhrzeit der Erteilung Ihrer Einwilligung
  • IP-Adressen

Die Verarbeitung der E-Mail-Adresse und der Themenauswahl dient der Übersendung von Newslettern per E-Mail an Sie. Deren Angabe ist erforderlich, wenn Sie unseren Newsletter erhalten wollen.

Die Verarbeitung der weiteren Daten dient der Dokumentation und dem Nachweis Ihrer Anmeldung.

Zusätzliche Angaben zu Ihrem Vor- und Nachnamen mit Anrede sowie zum Unternehmen, in dem Sie tätig sind und zu Ihrer dortigen Position, sind auf freiwilliger Basis möglich. Wenn Sie uns diese Daten mitteilen, nutzen wir diese zur Personalisierung unserer E-Mails an Sie sowie zur interessengerechten Gestaltung unseres Newsletter-Angebots.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Diese stellen wir durch die Verwendung des sogenannten Double-Opt-In-Verfahrens sicher. D.h., Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie zunächst um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden, indem Sie auf einen Link klicken. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand Fremdes mit Ihrer E-Mail-Adresse zu unserem Newsletter anmelden kann. Erst mit Bestätigung wird Ihre Anmeldung wirksam.

Die Protokollierung Ihrer IP-Adresse sowie des Datums und der Uhrzeit Ihrer Einwilligung und der Bestätigung, unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben, erfolgt auf Basis unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO daran, Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters dokumentieren und im Zweifelsfall nachweisen zu können.

Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich und kann entweder über einen dafür vorgesehenen Link im Newsletter oder durch eine E-Mail-Nachricht an CRMVersendungen@advant-beiten.com erfolgen.

Empfänger:

Die im Rahmen der Anmeldung gemachten Angaben machen wir unserem als Auftragsverarbeiter tätigen Dienstleister zugänglich, damit dieser für uns den Versand der Newsletter übernimmt.

Speicherdauer:

Sie können Ihre Einwilligung zum Erhalt unseres Newsletters jederzeit durch Abmeldung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall löschen wir die von Ihnen im Rahmen der Newsletter-Anmeldung angegeben Daten, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen oder wir nicht anderweitig zur Speicherung berechtigt sind.

4. Einladungen zu Veranstaltungen

Art und Zweck der Verarbeitung:

Sofern Sie uns Ihre postalischen und/oder elektronischen Kontaktangaben (Postanschrift bzw. E-Mail-Adresse) zu diesem Zweck übermitteln, nutzen wir diese, um Ihnen Einladungen zu von uns ausgerichteten Veranstaltungen, bzw. Veranstaltungen mit unserer Beteiligung auszusprechen. Die Bereitstellung dieser Daten ist erforderlich, wenn Sie von uns entsprechende Einladungen erhalten möchten.

Durch die zusätzliche Übermittlung Ihres Vor- und Nachnamens sowie der Branche, in der Sie tätig sind, können wir diese Einladungen personalisieren und auf Ihr persönliches Interessengebiet zuschneiden.

Soweit Sie sich für die Teilnahme an einer von uns durchgeführten Veranstaltung anmelden, nutzen wir Ihre Daten für die Anmeldebestätigung sowie für die Zusammenstellung einer Teilnehmerliste. Diese Teilnehmerliste wird dem jeweiligen Referenten bzw. Veranstaltungsleiter übermittelt.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung erfolgt dabei auf Basis Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Empfänger:

Die von Ihnen gemachten Angaben werden an den jeweiligen Referenten oder Veranstaltungsleiter übermittelt.

Speicherdauer:

Sie können Ihre Einwilligung zum Erhalt von Einladungen zu Veranstaltungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Mit Widerruf löschen wir die von Ihnen übermittelten Daten sofern dem keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen oder wir anderweitig ein Recht zur Speicherung haben.

5. Bewerberdaten

Art und Zweck der Verarbeitung:

Wenn Sie sich über unsere Website bei uns bewerben, so erheben wir in diesem Zusammenhang die folgenden Daten:

  • Anrede, Name- und Vorname
  • E-Mail-Adresse
  • Weitere Informationen und Dokumente, wie z.B. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zur Verfügung stellen

Die Bereitstellung dieser Daten ist erforderlich, wenn Sie sich bei uns bewerben möchten.

Ihre Daten werden nur für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit Ihnen genutzt und bei uns intern nur an die zuständigen Ansprechpartner weitergeleitet, die über die Besetzung der von Ihnen gewünschten Stelle entscheiden. Wenn Sie sich nicht auf eine konkrete Stellenausschreibung bewerben (Initiativbewerbung), dann nutzen wir Ihre Daten für alle im Bewerbungszeitpunkt offenen Stellen, die Ihren Anforderungen, bzw. Ihren angegebenen Wünschen entsprechen.

Rechtsgrundlage:

Zu dieser Datenverarbeitung sind wir gemäß Art. 88 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 Satz 1 BDSG berechtigt.

Speicherdauer:

Wir löschen Ihre Daten nach Abschluss des Bewerbungsprozesses nach Ablauf einer Aufbewahrungsfrist von 6 Monaten. Eine darüber hinausgehende Speicherung erfolgt nur, sofern Sie Ihre Zustimmung zur Teilnahme am ADVANT BEITEN Talentpool erklärt haben. Der Talentpool wird von uns für die Suche nach geeigneten Bewerberinnen und Bewerbern eingesetzt. Ihre Daten können dann von allen Fachbereichen bei ADVANT BEITEN sowie von den in den Bewerbungsprozess eingebundenen Mitarbeitern eingesehen werden, um Ihr Profil für offene Stellen zu prüfen. Ihre für den Talentpool gespeicherten Bewerbungsdaten werden nach 2 Jahren von uns gelöscht, es sei denn Sie fordern uns vorher zur Löschung auf.

6. Verwendung unaufgefordert überlassender Daten

Art und Zweck der Verarbeitung:

Wenn Sie uns in sonstigen Fällen unaufgefordert Ihre personenbezogenen Daten überlassen (z.B. bei Übergabe einer Visitenkarte, Zusendung per Post oder E-Mail), so übernehmen wir diese Daten in die von uns genutzte Adressverwaltungssoftware und speichern diese dort.

Rechtsgrundlage:

Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO und unserem berechtigten Interesse an einer effizienten Verwaltung der Daten unserer geschäftlichen Kontakte sowie der Sicherstellung der datenschutzkonformen Nutzung solcher Daten.

Speicherdauer:

Eine Löschung dieser Daten erfolgt, wenn Sie uns hierzu auffordern, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen oder wir nicht anderweitig zur Speicherung berechtigt sind.

7. Allgemeine Hinweise zu Cookies und eingesetzte Dienste

Auf unserer Website setzen wir sogenannte Cookies ein. Bei Cookies handelt es sich um Datensätze, die vom Internetbrowser auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Ein Cookie enthält etwa eine Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung Ihres Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen.

Sie können Ihren Browser in der Regel so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden, das Setzen von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausgeschlossen wird oder Sie nur im Einzelfall das Setzen von Cookies zulassen. Außerdem können Sie gespeicherte Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers löschen. Ohne Cookies kann die Funktionalität unserer Website allerdings eingeschränkt sein. Die entsprechenden Einstellungsmöglichkeiten finden Sie:

Sollte der Klick auf den Link die gewünschte Einstellungsseite nicht öffnen, empfehlen wir, den Link manuell zu kopieren und in einem neuen Browserfenster zu öffnen.

Wir verwenden sowohl solche Cookies, die zum Betrieb unserer Webseite zwingend erforderlich sind ("technisch notwendige Cookies") als auch solche Cookies, die Analyse-, Marketing- oder sonstigen Komfort-Zwecken dienen ("sonstige Cookies").

Im Einzelnen verwenden wir folgende Cookies:

a. Google Analytics

Auf dieser Website können wir Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA verwenden.

Art und Zweck der Verarbeitung

Die durch die Google Analytics-Cookies erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) können an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Wir nutzen jedoch die Funktion "anonmyizeIP()" für diese Website, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Dadurch wird Ihre IP-Adresse innerhalb der Mitgliedstaaten der EU oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung an Google gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Google nutzt diese Informationen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um aggregierte Berichte über die Websiteaktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen, wie z.B. die Auswertung der Wege, über die Besucher auf unsere Website gelangen.

Im Zusammenhang mit der Auswertung unseres Internetangebots verarbeitet Google für uns auch demographische Angaben zu den Besuchern der Website (ungefähre Altersgruppe und Geschlecht). Wir erhalten auch insoweit nur aggregierte Berichte, mit denen kein Bezug zu einer bestimmten Person hergestellt werden könnte. Diese Berichte nutzen wir ausschließlich zur vorstehend beschriebenen Analyse und Verbesserung der Nutzererfahrung beim Besuch der Website. Wir weisen darauf hin, dass Google auch Informationen zu potentiellen Interessen der Besucher verarbeiten kann. Wir verwenden derartige Informationen aber nicht und nehmen auch keinen näheren Einblick in diese Informationen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Google verarbeitet die über Google Analytics erhobenen Daten auch entsprechend der eigenen Datenschutzerklärung, die Sie unter folgendem Link finden: https://policies.google.com/privacy. Dort finden Sie auch zusätzliche Informationen zum Schutz personenbezogener Daten durch Google und zu Ihren Rechten.

Weitere Details zur Datenverarbeitung im Rahmen von Google Analytics sind auch verfügbar unter https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/ sowie, insbesondere zur Umsetzung der von Ihnen ausgeübten Betroffenenrechte, unter https://privacy.google.com/businesses/processorterms/.

Wir setzen Google Analytics ein, um die Nutzung unseres Internetangebots analysieren und kontinuierlich im Sinne der Nutzererfahrung verbessern zu können. Dazu benötigen wir Informationen und Statistiken über die Interaktionen der Besucher auf der Website, aus denen wir Erkenntnisse ableiten, wie wir unser Angebot für Besucher interessanter gestalten und verbessern können.

Weitere Hinweise zum Verhindern von Google Analytics-Cookies

Sie können die Erfassung und Übermittlung der durch die Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google auch mittels eines Browser-Add-on verhindern, indem Sie das Browser-Add-on unter dem folgenden Link herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Bitte beachten Sie, dass Sie das Browser-Add-on neu installieren müssen, um Google Analytics wieder zu deaktivieren, wenn Ihr Browser oder Ihr Gerät später gelöscht, formatiert oder neu installiert wird.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist ausschließlich Ihre Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu können Sie über diesen Link auf unserer Website Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

Hinweis: Wenn Sie in den Einsatz von Google Analytics einwilligen, willigen Sie zugleich ein, dass Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA verarbeitet werden. Nach Einschätzung des Europäischen Gerichtshofs herrscht in den USA im Vergleich mit der Europäischen Union ein nur unzureichendes Datenschutzniveau. Insbesondere besteht das Risiko, dass US-Behörden Zugriff auf Ihre Daten nehmen. Wenn Sie in den Einsatz von Google Analytics nicht einwilligen, findet eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in die USA nicht statt.

Empfänger:

Empfänger der Daten können Google Ireland Ltd. und Google LLC sein.

Speicherdauer:

Die von Google Analytics verwendeten Cookies werden höchstens 2 Jahre auf Ihrem Gerät gespeichert.

Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

b. Vimeo-Videos

Art und Zweck der Verarbeitung:

Auf unserer Website nutzen wir zur Anzeige von Inhalten (wie Videos) die Einbettungsfunktion der Videoplattform Vimeo, die bereitgestellt wird von der Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, 10011, USA ("Vimeo"). Wenn Sie einen Teil unserer Website mit Vimeo-Inhalten aufrufen, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt. Dadurch erhält Vimeo Ihre IP-Adresse sowie die Information, dass Sie unsere Website besucht haben, sofern Sie die Vimeo-Videos abspielen. Wenn Sie in Ihrem Vimeo-Account eingeloggt sind, kann diese Information auch direkt Ihrem persönlichen Profil zugeordnet werden. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich zuvor aus Ihrem Vimeo-Account ausloggen.

Die Einzelheiten zum Datenschutz bei Vimeo, insbesondere zu Art, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung, finden Sie in der Datenschutzerklärung unter: https://vimeo.com/privacy.

Um ein angemessenes Datenschutzniveau bei der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in die USA zu gewährleisten, haben wir EU-Standarddatenschutzklauseln mit Vimeo abgeschlossen und die "Do Not Track"-Funktion von Vimeo aktiviert.

Rechtsgrundlage:

Wir verwenden die Vimeo-Inhalte zur Verbesserung des Nutzererlebnisses beim Besuch unserer Website. Rechtsgrundlage für die Einbindung von Vimeo-Inhalten ist daher Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist die Optimierung der Website im Sinne eines möglichst komfortablen und ansprechendem Besuchererlebnisses.

Empfänger:

Empfänger der Daten kann Vimeo Inc. sein.

Speicherdauer:

Die Vimeo-Cookies werden gelöscht, wenn Sie unsere Website wieder verlassen.

c. YouTube-Videos

Art und Zweck der Verarbeitung:

Auf unserer Website nutzen wir zur Anzeige von Inhalten (wie Videos) außerdem die Einbettungsfunktion der Videoplattform YouTube, die bereitgestellt wird von der YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA ("YouTube"), einer Tochtergesellschaft von Google. Wenn Sie einen Teil unserer Website mit YouTube-Inhalten aufrufen, kann eine Verbindung zu den Servern von YouTube bzw. Google hergestellt werden. Dadurch erhalten diese Ihre IP-Adresse sowie die Information, dass Sie unsere Website besucht haben, sofern Sie die YouTube-Videos abspielen. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, kann diese Information auch direkt Ihrem persönlichen Profil zugeordnet werden. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich zuvor aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

YouTube wertet die Aufrufe der Videos außerdem u.a. mithilfe von Cookies statistisch aus und nutzt diese Daten selbständig, ohne dass wir diese Auswertung deaktivieren oder beeinflussen können. Wir binden die Videos jedoch nur über den sog. erweiterten Datenschutzmodus ein, sodass diese Cookies von YouTube erst gesetzt werden, wenn Sie die Videos abspielen.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung i.S.v. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Weitere die Einzelheiten zum Datenschutz bei YouTube und Google, insbesondere zu Art, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung, finden Sie in der Datenschutzerklärung unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Hinweis: Wenn Sie in den Einsatz von YouTube einwilligen, willigen Sie zugleich ein, dass Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA verarbeitet werden. Nach Einschätzung des Europäischen Gerichtshofs herrscht in den USA im Vergleich mit der Europäischen Union ein nur unzureichendes Datenschutzniveau. Insbesondere besteht das Risiko, dass US-Behörden Zugriff auf Ihre Daten nehmen. Wenn Sie in den Einsatz von YouTube nicht einwilligen, findet eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in die USA nicht statt.

Empfänger:

Empfänger der Daten können YouTube LLC., Google Ireland Ltd. und Google LLC sein.

Speicherdauer:

Die YouTube-Cookies werden gelöscht, wenn Sie unsere Website wieder verlassen.

d. Podcasts

Art und Zweck der Verarbeitung

Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website unseren Podcast abzurufen. Dabei setzen wir den Dienstleister Podbean Tech Inc. 135 E 57th Street, 14th Floor, New York NY 10022, USA ("Podbean") ein.
Wenn Sie einen Teil unserer Website mit Podbean-Inhalten aufrufen, kann eine Verbindung zu den Servern von Podbean hergestellt werden. Dadurch erhält Podbean Ihre IP-Adresse sowie die Information, dass Sie unsere Website besucht haben.

Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung i.S.v. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Weitere Die Einzelheiten zum Datenschutz bei Podbean, insbesondere zu Art, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung, finden Sie in der Datenschutzerklärung unter: https://www.podbean.com/privacy.

Hinweis: Wenn Sie in den Einsatz von Podbean einwilligen, willigen Sie zugleich ein, dass Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA verarbeitet werden. Nach Einschätzung des Europäischen Gerichtshofs herrscht in den USA im Vergleich mit der Europäischen Union ein nur unzureichendes Datenschutzniveau. Insbesondere besteht das Risiko, dass US-Behörden Zugriff auf Ihre Daten nehmen. Wenn Sie in den Einsatz von Podbean nicht einwilligen, findet eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in die USA nicht statt.

Empfänger

Empfänger der Daten kann die Podbean Tech Inc. sein.

Speicherdauer

Die Podbean-Cookies werden gelöscht, wenn Sie unsere Website wieder verlassen.

8. Datenschutzerklärung für Teilnehmer an unseren Online-Seminaren

Art und Zweck der Verarbeitung

Im Rahmen Ihrer Anmeldung zu unseren Online-Seminaren verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten von Ihnen:

  • Vor- und Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Firma/Organisation

Dies geschieht, um Ihre Teilnahme am Online-Seminar organisatorisch planen und durchführen zu können sowie um mit Ihnen, insbesondere auf Ihre Nachfragen hin, vor und nach dem Seminar kommunizieren zu können. Die Bereitstellung der Daten ist erforderlich, wenn Sie an einem Online-Seminar teilnehmen möchten.

Soweit Sie hierzu freiwillige Angaben machen, verarbeiten wir zu oben genannten Zwecken außerdem:

  • Stellenbeschreibung
  • Branche

Ihre Daten sowie zusätzlich etwaige im Rahmen des Online-Seminars gestellte Fragen werden von uns in Form einer Excel-Datei gespeichert, um auch im Nachgang noch auf Ihre Nachfragen reagieren zu können.

Soweit Sie hierzu ausdrücklich Ihre Einwilligung erteilen, werden die von Ihnen angegebenen Daten außerdem gespeichert und verwendet, um Ihnen ADVANT BEITEN-Informationsmaterial zukommen zu lassen, insbesondere in Form von Einladungen zu Veranstaltungen oder Hinweisen zu neuer Rechtsprechung oder der Entwicklung der Rechtslage. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Rechtsgrundlage

Soweit Sie sich selbst zu dem Online-Seminar angemeldet haben, besteht die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten in Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Im Übrigen können wir ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO geltend machen. Ein berechtigtes Interesse besteht auch für die weitergehende Speicherung der Daten, da wir nur dadurch gewährleisten können, im Nachgang auf etwaige Fragen eingehen zu können.

Empfänger:

Die von Ihnen angegebenen Daten werden von uns an den jeweiligen Referenten des Online-Seminars weitergegeben. Dies geschieht auf Basis des berechtigten Interesses des Referenten, der insoweit das Online-Seminar evaluieren kann.

Soweit dies für Ihre Betreuung als unser Mandant erforderlich ist, werden Ihre Daten auch an die jeweils zuständigen Berufsträger von ADVANT BEITEN weitergegeben. Auch diesbezüglich besteht dann ein berechtigtes Interesse.

Speicherdauer:

Ihre Daten sowie etwaig gestellte Fragen werden für maximal sechs Monaten gespeichert

C. Ihre Rechte

Im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns haben Sie folgende Rechte:

1. Widerruf von erteilten Einwilligungen

Sie können jede uns erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

2. Auskunft

Ihnen steht ein Auskunftsrecht hinsichtlich der über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu. Darüber hinaus haben Sie hiernach Anspruch auf Auskunft, über die in Art. 15 DSGVO aufgezählten Informationen.

3. Berichtigung und Löschung

Zudem haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger und Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten nach Maßgabe von Art. 16 DSGVO sowie Löschung Ihrer personenbezogenen Daten wenn die Voraussetzungen von Art. 17 DSGVO gegeben sind.

4. Einschränkung der Verarbeitung

Unter den Voraussetzungen nach Art. 18 DSGVO können Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken.

5. Herausgabe der Daten und Datenübertragung

Darüber hinaus haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben zudem das Recht, soweit dies technisch machbar ist, dass wir diese Daten auf Ihre Anweisung hin einem anderen Verantwortlichen übermitteln. Das Recht zur Datenübertragung besteht nur für die personenbezogenen Daten bei denen die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Das Recht zur Datenübertragung an einen anderen Verantwortlichen ist ausgeschlossen, wenn hierdurch Rechte und Freiheiten anderer Personen (z.B. personenbezogene Daten Dritter, unsere Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse oder Urheberrechte) beeinträchtigt würden.

Die Geltendmachung aller oben genannten Rechte ist für Sie grundsätzlich kostenlos.

6. Widerspruchsrecht

Sie haben gem. Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen, soweit diese aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder lit. f) DSGVO erfolgt. Im Falle eines solchen Widerspruchs werden wir diese Daten nicht mehr verarbei-ten, es sei denn, wir können nachweisen, dass zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung bestehen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Bei offenkundig unbegründeten oder – insbesondere im Fall von häufiger Wiederholung – exzessiven Anträgen zu den Rechten unter 2. bis 6. können wir jedoch nach Maßgabe von Art. 12 Abs. 5 DSGVO entweder

  • a. ein angemessenes Entgelt verlangen, bei dem die Verwaltungskosten für die Unterrichtung oder die Mitteilung oder die Durchführung der beantragten Maßnahme berücksichtigt werden, oder
  • b. uns weigern, aufgrund des Antrags tätig zu werden.

Bitte wenden Sie sich zur Ausübung Ihrer Rechte an unseren Datenschutzbeauftragten unter Datenschutz@advant-beiten.com.

7. Beschwerderecht

Sollten Sie der Ansicht sein, dass wir unseren datenschutzrechtlichen Pflichten nicht ordnungsgemäß nachkommen, so können Sie sich jederzeit an die Datenschutzaufsichtsbehörden wenden.
Den für uns zuständigen Landesdatenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Postfach 1349
91504 Ansbach

Telefon: +49 (0) 981 180093-0
Telefax: +49 (0) 981 180093-800
E-Mail: poststelle@lda.bayern.de

D. Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Eine gesetzliche oder vertragliche Pflicht, uns personenbezogene Daten bereitzustellen besteht nicht. Bei denjenigen Daten, die für die Erbringung der jeweiligen Leistung zwingend erforderlich sind (siehe dazu jeweils oben), ist die Bereitstellung allerdings notwendig, wenn Sie diese Leistungen in Anspruch nehmen möchten.

E. Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung

Von Zeit zu Zeit kann eine Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung notwendig werden, beispielsweise durch neue gesetzliche oder behördliche Vorgaben sowie neue Angebote im Rahmen unserer Website. Wir werden Sie dann an dieser Stelle informieren. Generell empfehlen wir, dass Sie diese Datenschutzerklärung regelmäßig aufrufen, um zu prüfen, ob es hier Änderungen gab. Ob Änderungen erfolgt sind, erkennen Sie unter anderem daran, dass der ganz unten in diesem Dokument angegebene Stand aktualisiert wurde.

F. Ausdrucken und Abspeichern dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung können Sie unmittelbar ausdrucken und abspeichern, beispiels-weise durch die Druck- bzw. Speicherfunktion in Ihrem Browser.

Stand: Juli 2022